4 Wochen Seminar für Berufsfotografen und solche die es werden wollen

4 Wochen Seminar für Berufsfotografen und solche die es werden wollen
Datum: 04.11.2016, 11.11.2016, 18.11.2016, 25.11.2016
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr

Referent: Jan Kocovski (http://www.kocovski.de)
arbeitet als Werbefotograf für internationale Kunden. Neben Produktfotografie ist er auch im People und Portrait Bereich erfolgreich tätig.

Seine Seminare und Workshops sind niemals trocken und den Spaß den er an der Fotografie hat gibt er uneingeschränkt an seine Teilnehmer weiter. Lehren ist für ihn ein wichtiger Bestandteil seiner beruflichen Arbeit.

Ort:
Mietstudio Rhein-Main (http://www.123mietstudio.de)
Robert-Bosch-Straße 26
63303 Dreieich-Sprendlingen

Das Seminar richtet sich generell Menschen die mit der Fotografie ihren Lebensunterhalt bestreiten oder bestreiten wollen. Hier werden Fähigkeiten und Techniken vermittelt die neben Fotografischen und Konzeptionellen Themen auch die behüteten Geheimnisse wie KV, Selbstvermarktung als auch Positionierung am Markt behandeln. Das Seminar soll sowohl motivieren als auch die Angst vor dem Fotografie Markt nehmen.

Voraussetzung ist natürlich Spaß an der Sache. Keine Sorge, die Kaufmännischen Themen werden mit Sicherheit nicht trocken und gehören natürlich zu den wichtigen Bestandteilen eines Fotografen Lebens.

Wir arbeiten Projektbasierend, das Bedeutet das jede Session auf der vorherigen Aufbaut und wir zum Abschluss Eure Ideen und Kreativität eingebaut haben. Im laufe des Seminars werden wir konzeptionell die schwächen aller Teilnehmer aufdecken und individuelle Schwierigkeiten oder Ängste besprechen.

Es gibt viele verschiedene Konzepte die zum Erfolg führen können. Im laufe dieses Seminar werden wir uns einige näher anschauen.

Seminarinhalt

– Wo geht die Reise hin
Der Plan wo es hingeht ist das wichtigste und ohne zu Wissen wo die Reise hingehen soll wird man sich auf diesem Weg sicherlich verlaufen. Wir klären gemeinsam diese Frage.

– Die Zielgruppe
Ohne zu Wissen wer meine Dienstleistung benötigt und für wen ich sie eigentlich erbringen soll, ist alles was wir angehen nur ein schönes Foto das keiner sieht.

– Kunden finden und Kundenbindung
Welche Zielgruppe kann und will ich adressieren. Muss ich mich den angefragten Jobs hingeben oder kann ich die eigene Richtung Steuern. Welche Möglichkeiten habe ich meine Kunden zu binden, wie bringe ich mich in Erinnerung und welche Optionen habe ich mir Arbeit zu vereinfachen. Möglichkeiten in der digitalen Welt meinen Workflow in der Kundenbindung und Pflege zu optimieren?

– Tagessatz und Bildrechte
Was bin ich wert, und wie berechne ich meinen Wert? Welche Kosten habe ich eigentlich wirklich bei einer Fotoproduktion. Welche kosten habe ich eventuell nach eine Produktion? Kalkulatorische Grundlagen und wie sieht eigentlich ein korrekter KV aus?

– daily Business
Soll ich warten bis mein Telefon klingelt oder wie weiss die Welt eigentlich das ich existiere? Ein geregelter Tagesablauf oder Home office mit Unterbrechungen? Wenn ich nicht fotografiere tue ich was? Die Arbeit eines Fotografen besteht nur zu einem viertel aus Fotografieren. Den Rest der Zeit müssen wir uns anderen Themen widmen…

– Do and Don`t in der Selbstvermarktung
Best practice als Schlagwort ist sehr schwammig deswegen gehen wir intensiv auf die einzelnen Kanäle ein die wir für die Selbstvermarktung nutzen können. Von kostenpflichtigen PR Portalen bis hin zu Social Medialen Kanälen wie z.b. Xing, Linkedin oder auch Facebook. Selbstvermarktung funktioniert offline natürlich auch, nur sogar bei dem ein oder anderen besser als online. Was können wir noch tun?

– Effektivität
Wie funktioniere ich am besten, was blockiert mich. Was muss ich abstellen um kreativ und effizient zu sein.

– Rechtliche Themen in der Fotografie
Zwischen Urheberrecht, AGB und recht am eigenen Bild. Das ist keine Rechtsberatung, dafür braucht man natürlich einen Rechtsanwalt. Dieser Bereich beschreibt lediglich meine persönlichen Erfahrungen und dient als Grundlage für die nächsten Schritte.

– Der Business Plan
Jeder kennt ihn und viele fürchten ihn. Die weniger erfolgreichen Selbstständigen pfeifen häufig auf einen Businessplan und leben nur von einem Tag auf den anderen. Brauche ich ihn nur zum Start meiner Selbstständigkeit oder ist er auch in den Jahren danach ein wichtiges Werkzeug. All diese Fragen gilt es zu klären und anhand von praktischen Beispielen zu verinnerlichen.

Wir treffen uns an insgesamt vier Abenden (jeweils ein Freitag) ab 18:00 Uhr und fangen offiziell um 18:30 an zu arbeiten. In der Regel sind wir nach 3.5 – 4 Stunden fertig. Bei einigen Themen kann es aber durchaus passieren das wir etwas länger machen, das hängt aber natürlich von den Teilnehmern ab. Ich selber werde keinen rausschmeissen wenn er noch Fragen hat 🙂

Die Termine:
04.11.2016, 11.11.2016, 18.11.2016, 25.11.2016

Hinweis:
Der Workshop basiert auf einem straffem “Lehrplan”, wird allerdings, abhängig von der Gruppendynamik der Teilnehmer (fragen, Wissensstand, individuelle Problembehandlung), flexibel gestaltet. Durch kleine Gruppen entsteht viel Raum für eigene Themen und genügend Zeit um Fragen ausreichend zu behandeln.

Kosten:
Die Kosten für diesen Workshop belaufen sich auf 79,00 Euro pro Termin inklusive 19% Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird jedem Teilnehmer am Ende des Seminars per Email zugesandt.

Inklusive sind das Seminar, Softdrinks (Wasser, Cola, Fanta) sowie Kaffee und Knabbereien.

On Top gibt es:
Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer einen 10% Gutschein für den Weltbesten RAW Konverter “Capture One”.

Teilnehmer:
Dieser Workshop ist begrenzt auf maximal 12 Teilnehmer.

Anmeldung:
Um sich verbindlich anzumelden bitte das nachfolgende Formular ausfüllen, und wir schicken alle weiteren Informationen per Email.

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr Möglich

Alternativ könnt ihr auch einfach eine Email an workshop@fotografie-workshops.info schicken. Darin bitte eure Kontaktdaten und eine Rufnummer notieren. Bei Fragen einfach bei uns im Studio unter +49 6103 37 25 226 anrufen.

Wichtig:
Die Stornierung einer verbindlichen Buchung ist bis 15 Tage vor dem Workshop möglich und der eingezahlte Betrag wird zurückerstattet. Eine Stornierung 14-5 Tage vor dem Workshop ist Möglich, allerdings werden dann nur 50% der Kosten des Workshops erstattet. Eine Stornierung < 5 Tage ist nicht mehr Möglich. Der Workshop ist jedoch übertragbar. Übernachtung:
Für Teilnehmer mit weiter Anreise, können wir Übernachtungen in einem Hotel in der Nähe organisieren.

Die Terminliste aller Workshops und Seminare ist hier zu finden: Workshop und Seminar

Powered by:
Phase_one_logo.svg

logo

BotBox1a

Leave a Reply